Über uns

1975

1975 startete Helmut Brabenetz in Salzburg in der Breitenfelder Straße, im Keller eines Zweifamilienhauses seine Selbstständigkeit. Gemeinsam mit Ing. Wolfgang Kaltenbrunner gründete er kurz darauf das Unternehmen. 

In einer zukunfsträchtigen Branche sahen sie vor allem im persönlichen „Dienst am Kunden“ ihre Chance. Mit firmeneigenen Zustelldiensten boten die ihren Kunden einen prompten Lieferservice, welcher in Folge wesentlich zum Aufschwung und Erfolg des Unternehmens beitrug. 

Der Umsatz im ersten Jahr lag bei 21,000 Euro.

1976

1976 mieteten sie in der Aignerstraße 36 ein Büro und bald darauf stellten sie zwei Mitarbeiter ein. In einem angrenzenden Bauernhaus wurde das erste Lager eingerichtet.

 

1991

Wolfgang Kaltenbrunner schied 1991 aus dem Unternehmen aus, Helmut Brabenetz und Monika Kaltenbrunner übernahmen seine Geschäftsanteile. Helmut Brabenetz wurde somit Hauptgesellschafter.

 

1993

Aufgrund des laufenden Wachstums musste ein neuer Standort gesucht werden, welcher 1993 in Grödig gefunden wurde. Nach kurzer Bauzeit erfolgte 1994 für die mittlerweile 18 Mitarbeiter und 4 Lieferfahrzeuge (3 LKW´s, 1 Sprinter) die Übersiedlung in das neue Firmengebäude mit 680 m² Büro- und 2.100 m² Lagerfläche.

 

1998

Im Jahr 1998 schied dann auch  Monika Kaltenbrunner aus und Helmut Brabenetz übernahm nun auch ihre Geschäftsanteile.

 

1999

Bereits 5 Jahre nach dem Neubau (1999) wurde das Lager wieder durch einen Zubau erweitert, es wurden zusätzliche 1.500 m² Lagerfläche geschaffen und zur Jahrtausendwende per 31.12.2000 beschäftigte die SSA 27 Personen.

 

2001

Durch stetes Wachstum und laufende Produkterweiterungen wurde die Lagerfläche aber bald wieder zu gering, sodass sie im Jahr 2001 nochmals erweitert werden musste. Ein neues Lager mit einer Gesamtlagerfläche von 2.100 m² (davon 640 m² Hochpalettenlager) wurde errichtet. Die SSA verfügt nun über eine Gesamtlagerfläche von 5.700 m².

 

2004

Die engen Kontakte seit 1985, zu Europas größtem Hersteller „Astral“, führten 2004 zum Zusammenschluss. Das spanische Unternehmen, das seit 2008 international unter dem Namen „Fluidra“ auftritt, ist seither durch SSA Fluidra Österreich GmbH am heimischen Markt direkt vertreten.

 

2009

2009 wurde dann der ursprüngliche Erstbau aufgestockt und hier zusätzliche 340 m² Bürofläche gewonnen. Weiters wurde auf die ansteigenden Anforderungen für die Chemikalienlagerung reagiert und somit ein Teil des 2. Lagers (135 m²) abgegrenzt und speziell für diesen Zweck verwendet.

SSA verfügte nun über 5.700 m² Gesamtlagerfläche, 1.020 m² Bürofläche, 5 LKW´s, 1 Sprinter und beschäftigte 43 Mitarbeiter.

2011

Bereits im Jahr 2011/2012 begann Helmut Brabenetz ein Management zusammenzustellen, welches aus dem Finanzmanagement (Gabriele Draxlbauer), der technischen Leitung (Prok. Markus Ebner), der Verkaufsleitung (Reinhard Höll) und der Logistikleitung (Gerhard Deutschmann) besteht.

 

2013

2013 entschied man sich den Verkauf zu verstärken und somit die Bundesländer Tirol, Vorarlberg und Kärnten mit einem Außendienst vor Ort zu betreuen.

 

2015

Bis zum Jahr 2015 (40 Jahre SSA) ist das Unternehmen laufend gewachsen und besteht aus ca. 55 Mitarbeiter.

 

2016

Bereits im Jahr 2013 zog sich Helmut Brabenetz (Geschäftsführer) immer mehr aus dem Tagesgeschäft zurück und übergab seine Funktionen an Gabriele Draxlbauer. Dies wurde 2016 offiziell eingetragen.

 

2017

Um auf die Bedürfnisse der Kunden noch besser eingehen zu können, ist das Unternehmen seit 2017 durch effizientes Marketing – wie Informationen über Neuprodukte, Schulungen, Newslettern, stetige Wartung der Homepage, etc. – deutlich stärker präsent. SSA ist nun auch auf den Social Media Plattformen wie Facebook, Instagramm, Twitter und Youtube vertreten.